Kerstin Heinze-Grohmann – Kunstschaffende

konzeptionelles Comicartiges Arbeiten in den Bereichen
– Malerei in Verbindung mit Fragmenten der Fadengrafik 
– Malerei mit Elementen der Nadelmalerei (Textile Elemente)
– Installation

 

Malerei und filigrane Textilkunst – wie verbindet sich das zu einem unverwechselbaren Kunstwerk?

Kerstin Heinze-Grohmann gibt da ihre ganz eigene originelle Antwort. Ein ganz interessanter Material-Mix wird von ihr kühn ins Bild gesetzt. In ihren Werken werden Alltagszenen aber auch die kleinen und die grossen Geheimnisse des Lebens malerisch beschrieben. Sie lässt ganz geschickt einen Kontrast einfliessen und es schweben gespannte Seidenfäden übers Bild – mit einer sehr exakten Musterung und einer Farbharmonie bekommt das Werk einen eindrucksvollen Rahmen. Kerstin Heinze-Grohmann malt zuweilen Charakterköpfe in einer ganz eigenen Comic Art die ihr über den Weg laufen, dabei stehen die zugeordneten Fragmente der Fadengrafik in einer exakten Lineatur im Vordergrund – die ausserdem durch eine Farbgebung die harmonisch ins Werk passt, eindrücklicher wird. Für den Betrachter gewinnt diese klassisch gebändigte Dynamik an heiterer Ausdruckskraft.

Auszug @Kristina Piwecki (Berlin) Kunsthistorikerin

Kerstin Heinze-Grohmann arbeitet mit Ambivalenzen und schafft so nachdenkliche Lebendigkeit. Die ornamentale Vielfalt geometrisch – grafischer Strukturen weist avantgardistisch-mathematische Strenge auf. Die vielen Facetten des Lebens erfahren eine menschliche Würdigung – die Welt mit Respekt und Skepsis zugleich in den Blick nehmen, mit Emotion und nüchternem Blick, mit stillem Humor, mit Strich und Faden und nach Strich und Faden / ohne betrügerische Absicht, sondern im ursprünglichen Sinne nach allen Regeln der Kunst.

Auszug @Dr. Dirk Tölke (Aachen) Kunsthistoriker

Installationen aus textiler und synthetischen Materialien – was treibt mich an?
Kerstin Heinze-Grohmann mag Garne aber auch andere Kunststoffe die man miteinander verweben kann. Humor ist eine wichtige Komponente in ihren Arbeiten. Die Materialien werden von ihr sorgsam gesammelt und zu grossen Installationen geformt. So mancher Besucher hat schon die ein oder andere Gänsehaut bekommen oder ist ins Schmunzeln verfallen, wenn er ihre Installationen betrachtet. In monatelanger liebevoller Arbeit bringt sie Stück für Stück zueinander und formt es zu einem Gesamtwerk. Es entsteht dabei eine sehr komplexe thematische Arbeit. „Manchmal erwischt man sie auch dabei recycelte Materialien zu verwenden und diese verbindet sie zu einem thematischen Werk:“

Tischgesellschaft 2011 / 2012 Masse: 182 x 76 x 74 cm

——————————————————————————————————-

Lieblingszitat:
„Je nachdem, wieviel Mut ein Mensch hat, schrumpft oder weitet sich sein Leben“ ( Anais Nin)

——————————————————————————————————-

Sie können mich gern kontaktieren / Kontakt: art-kreativbox@bluewin.ch

——————————————————————————————————-

eine kleine Einsicht in bewegten Bilder bitte hier klicken Video

 

 

 

Änderung 22.07.2024